Projekt "Fahrradwerkstatt 2.0" - Die Selbst-Schrauber-Werkstatt

Dein Fahrrad hat einen Plattfuß? Die Schaltung funktioniert nicht richtig? Die Bremse geht nicht? Das Vorder- oder Hinterrad eiert oder sieht schon aus wie ein Kartoffelchip? Dein Scheinwerfer bzw. Rücklicht strahlt nichts mehr aus? Irgendwas schleift und klappert? Du willst wissen, wie die Technik an Deinem Fahrrad funktioniert?

 

Kein Problem!

 

Die „Fahrradwerkstatt 2.0“ bietet Dir die Möglichkeit unter Anleitung von uns, alleine oder mit anderen zusammen, Dein Fahrrad selbst zu reparieren. Wir zeigen Dir, wie Du Defekte selbst behebst und Einstellungen vornimmst. Du lernst mit speziellem Werkzeug richtig umzugehen und was dabei zu beachten ist. Wir geben Dir gerne Tipps. Schnapp‘ Dein Rad und komm‘ vorbei, wir helfen Dir weiter!

Das Projekt „Fahrradwerkstatt 2.0“startet jetzt und soll später weiter ausgebaut werden.

Wann sind wir zu erreichen?

Jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr.

 

Wo sind wir zu finden?

Bei gutem Wetter sind wir im Hof bei der Gemeinschaftsunterkunft in der Jägerkaserne zu finden.
Bei schlechtem Wetter trefft ihr uns in der Halle neben der Gemeinschaftsunterkunft in der Jägerkaserne. Adresse: Gemeinschaftsunterkunft Jägerkaserne, Eurener Straße 54, 54292 Trier

 

Wer kann mitmachen?

Alle Jugendlichen zwischen 12 und 27 Jahren, aber auch alle anderen Fahrradbegeisterten, die ihr Fahrrad lieben und gerne selbst kleine Reparaturen daran durchführen möchten.

Gerne können sich auch Interessierte melden, die sich technisch auskennen und uns mit ihrem Wissen und ihrer Zeit unterstützen möchten.

 

Gibt es Teilnahmeregeln? Ja, die gibt es!

  1. Es gilt die Maskenpflicht im Werkstattbereich, auch draußen!
  2. Desinfizieren der Hände ist Pflicht!
  3. Anweisungen von uns müssen befolgt werden, damit kein
    Schaden an Dir selbst oder Deinem Fahrrad entsteht!
  4. Größere Ersatzteile sind selbst zu besorgen (Flickzeug und Werkzeug gibt es vor Ort)!
     

Du hast noch mehr Fragen?

Christoph Jarosch, Bruchhausenstraße 16a, 54290 Trier
T: 0651 2096-352, M: jarosch.christoph@caritas-region-trier.de

Träger und Förderer dieses Projektes: