Integration und mehr.... in der Region Trier (Stand 05.08.2015)

Hier finden Sie Informationen zu weiteren Integrationsangeboten in der Region Trier, sowie zu landes- und bundesweiten Angeboten.

 

Für Interessentinnen und Interessenten der Kurse:

Wenn Sie sich für einen der Kurse oder eines der Angebote interessieren, können Sie gerne mit dem Caritas-Jugendmigrationsdienst Trier Kontakt aufnehmen.  Bei den meisten Angeboten finden Sie auch die Kontaktdaten der Anbieter, so dass Sie auch direkt Informationen erfragen können.

 

Für Anbieter der Kurse:

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auf Angebote und Veranstaltungen im Raum Trier auf. Bitte senden Sie Ihre Ausschreibungen zeitnah an den Jugendmigrationsdienst Trier.

 

Die folgenden Angaben sind ohne Gewähr.

Neu:

Flüchtlinge in Trier

Möchten Sie sich über die Lage der Asylsuchenden und Flüchtlinge in Trier informieren? Oder möchten Sie sogar den Menschen helfen anzukommen? Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen und Ansprechpartner.

Flüchtlinge in Trier

NEU:

FAQ „Flüchtlinge“

Das Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz bietet Informationen als PDF rund um das Thema Flüchtinge in Rheinland-Pfalz auf der Internetseite an.  

 

Das Dokument informiert ausführlich unter anderem über die Aufnahme, Unterbringung und Betreuung von Asylsuchenden und Flüchtlingen sowie über Themen wie beispielsweise die Unfallversicherung für ehrenamtliche Flüchtlingshelferinnen und -helfer, die Möglichkeit für Asylsuchende ein Konto zu eröffnen oder die Kriterien zur Förderung von Integrationsprojekten in Rheinland-Pfalz.

 

den entsprechendin Link finen sie hier: http://mifkjf.rlp.de/fileadmin/mifkjf/Integration/FAQs_Fluechtlinge.pdf

 

Wittlich

 

Deutschkurs für Anfänger und Anfängerinnen

 

Dieser Kurs richtet sich ausdrücklich auch an Menschen, die noch keine Zugangsmöglichkeit zu den Integrationskursen haben, z.B. Flüchtlinge im Asylverfahren.

 

Information und Anmeldung:

Volkshochschule (VHS) Wittlich

Kontakt: Herr Feltes 06571

 

In Kooperation mit dem Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V. und der Katholischen Erwachsenenbildung Fachstelle Mittelmosel.

Die Kurse werden durch das Land Rheinland Pfalz, Ministerium für Integration, Famile, Kinder, Jugend und Frauen gefördert.

 

Trier

 

Internationale Eltern - Kind Gruppen

 

Homepage der Kath. Familienbildungsstätte Trier

Trier

 

Sprachpatenschaften: "Verstehen kommt vor Verständnis!"

 

Vermittlung ehrenamtlicher Sprachpaten an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.

 

Information:

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Regionalverband Trier - Mosel

Loebstraße 15

54292 Trier

Tel. 0651 27090-0

Anerkennung von beruflichen Abschlüssen , Diplomen und Zeugnissen

Anerkennung in Deutschland ist das offizielle Online-Portal zum Anerkennungsgesetz des Bundes.
Der „Anerkennungs-Finder" leitet Personen, die sich für die Anerkennung ihres ausländischen
Berufsabschlusses interessieren, an die für den Antrag zuständige Stelle. Beraterinnen und Berater
finden auf der Website zudem alle relevanten Informationen zu den Verfahren zur beruflichen
Anerkennung sowie den rechtlichen Grundlagen.

Integration durch Qualifizierung (IQ) – Netzwerk Rheinland-Pfalz/ Saarland

Arbeitsmarktintegration von und mit Migrantinnen und Migranten

 

Seit Juli 2011 ist Schneider Organisationsberatung als Projektpartner im „Netzwerk IQ (Integration durch Qualifizierung) Rheinland-Pfalz/ Saarland" engagiert. Die Aufgabe dieses Netzwerkes besteht in der Verbesserung der Arbeitsmarktchancen von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland.

 

Weitere Informationen:

IQ-Netzwerk

Rheinland - Pfalz / Saarland - Netzwerk-IQ

Trier

 

"Was jeder für Flüchtlinge tun kann" - unter diesem Titel hat die Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier (AGF) eine Information für Menschen veröffentlicht, die sich für Flüchtlinge und für Verbesserungen in der Flüchtlingspolitik einsetzen wollen.

Hermeskeil

 

Im Mehrgenerationenhaus Johanneshaus Hermeskeil gibt es mehrere Angebote zur Integration und zu interkultureller Begegnung:

 

  •  Migrationsberatung des Caritasverbandes Trier e.V. - einmal im Monat
  • Café International in Kooperation mit der Kita-Adolph Kolping, Hermeskeil
  • Deutschkurse der Migrationsberatung des Caritasverbandes Trier e.V. in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus und der Kath. Erwachsenenbildung

Trier, Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich


Zusätzliche Deutschförderung  für Kinder und Jugendliche ab Klasse 5 bis zur Berufsvorbereitung in Kooperation mit zahlreichen Schulen der Region im Projekt: "Sprache-Beruf-Zukunft" gefördert von der Nikolaus Koch Stiftung

Information:

Jugendmigrationsdienst

Trier

 

Internationales Frauenforum 

 

jeweils Montag 10:00-12:00 Uhr
Ort: Dietrich-Bonhoeffer Haus

 

Kontakt:

Migrationsfachdienst des Diakonisches Werkes
Theobaldstraße 10
54292 Trier

Tel.: 0651 20 900 80
Mobil: 0157 38486064
Fax: 0651 20 900 39

Beratungszeiten wie auch bisher:
Montag, Dienstag, Donnerstag: 14:00-16:00 Uhr
Freitag: 10:00-12:00 Uhr
Und nach Vereinbarung.
Diakonisches Werk Trier

Trier

 

Internationaler Frauengarten


Gelände: Ehranger Str. 100b
54293 Trier-Ehrang

initiiert von: Frauennotruf, lokale Agenda 21 und Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werkes Frauennotruf, lokale Agenda 21 und Migrationsfachdienst des Diakonischen Werkes

Frauennotruf Trier

Trier

 

Handwerk integriert Migranten und Migrantinnen (HiM)

 

Wir helfen jungen Menschen mit Migrationshintergrund, eine handwerkliche Ausbildung zu finden, zu erlernen und abzuschließen.

 

Information und Kontakt:

Herr Jürgen Rauschenbach
HiM - Handwerk integriert Migrantinnen und Migranten

Handwerkskammer Trier
Loebstraße 18
54292 Trier

Tel.: 0651 207-265 (Montag bis Mittwoch)
Tel.: 0651 207-295 (Donnerstag und Freitag)

Fax: 0651 207-222
E-Mail: jrauschenbach(at)hwk-trier.de

Internet: www.hwk-trier.de

Trier

 

Religionenforum Trier

 

Im Zweimonatsrhythmus treffen sich beim Religionen-Forum Christen, Juden, Baha'i und Muslime, um durch die persönliche Begegnung mehr übereinander zu erfahren. Die Leitung hat jeweils Theologe Michael Ternes. Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen Interessierten offen.

 

Infos: Telefon 0651 561917

Trier

 

Der Trierer Beirat für Migration und Integration bietet dank der Unterstützung der Nikolaus-Koch-Stiftung kostenlosen Förderunterricht am Nachmittag für Kinder mit Migrationshintergrund an. Alle Kurse finden im Trierer Humboldt-Gymnasium statt. 

 

Weiterhin setzt sich der Beirat für Migration und Integration für die Durchführung des muttersprachlichen Unterrichtes ein. Derzeit werden Kurse in Hocharabisch, Griechisch, Italienisch, Chinesisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Polnisch und Koreanisch angeboten. Für Informationen über Kurstermine und –orte setzen sie sich bitte mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier in Verbindung. Der Beirat für Migration und integration, Telefon 0651 718-4452, steht ihnen selbstverständlich für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

 

Information und Anmeldung:

Beirat für Migration und Integration Trier
Rathaus, Am Augustinerhof, Zimmer 6,
Mo, Mi, Fr 9:00-12:00 Uhr, Telefon: 0651 718-4452

Beirat für Migration und Integration der Stadt Trier

Trier

 

Vorbereitungskurse für neu eingewanderte Kinder und Jugendliche ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen.

 

An der Grundschule St. Matthias, am Auguste - Viktoria - Gymnasium und an der Nelson Mandela Realschule Plus in Trier gibt es Vorbereitungskurse für Kinder und Jugendliche zum Erlernen der deutschen Sprache. Informationen erhalten Sie über die beteiligten Schulen, den Beirat für Migration und Integration und den Jugendmigrationsdienst.

Trier

 

Verstärker - verstehen - stärken - ermöglichen

Deutschzentrum für unbegleitete minderjährige Flüchtlnge

 

ist ein Projekt für junge Flüchtlingswaisen, sogenannte Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMF). Diesen Jugendlichen soll eine Chance auf eine angemessene Zukunft gegeben werden. Hierzu gehört Chancengleichheit hinsichtlich des Zugangs zum deutschen Bildungssystem und eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Um dies zu erreichen, werden die jungen Flüchtlinge von uns unterstützt, wo es notwendig ist und in ihren Stärken gefördert.

 

Information:

Selbstverwaltetes Multikulturelles Zentrum Trier e.V.
VERSTÄRKER
Balduinstr.6, 54290 Trier
Tel.: 0651  48497
FAX: 0651  9943 617
Sprechzeit:
Dienstags 12:00-16:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Multikulturelles Zentrum

Trier

 

Hausaufgabenbetreuung und Deutschförderung

 

jeden Freitag ab 14:00 Uhr

Multikulturelles Zentrum Trier e.V.
Balduinstr. 6
54290 Trier
0651 48497
hausaufgabenhilfe(at)multikultural-center.de

Multikulturelles Zentrum

Trier

 

Trierer Lupe - Hilfe zur Wahl der richtigen Schule in der Stadt Trier

 

Es gibt viele Wege zum Ziel einer guten Schulausbildung. Im Internet findest Du unter www.trier-lupe.de den Fahrplan zum passenden Schulabschluss.

www.trierer-lupe.de

Saarburg

 

Arbeitskreis "Integration in der Verbandsgemeinde Saarburg"

 

Ziel ist das bessere Verständnis von Einheimischen und Zweiheimischen (ZuwandererInnen) in der Verbandsgemeinde Saarburg. Projekte sind u.a. die Interkulturellen Wochen. Der Arbeitskreis möchte vor allem die Situation von Flüchtlingen in Saarburg verbessern.

 

 

Information:

Arbeitskreis Integration in der Verbandsgemeinde Saarburg

c/o Jugendmigrationsdienst
des Caritasverbandes Trier e.V.

Thomas Zuche

Klosterstraße 51 · 54439 Saarburg
Telefon: 06581 /99 67 20

Webseite des AKI

Stadt Trier

 

Landkreis Trier - Saarburg

 

Orte der Vielfalt sind online: ...
Die neue Webseite informiert über Projekte und Aktivitäten des Lokalen Aktionsplanes im Bundesprogramm "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

In der Lokalen Koordinierungsstelle arbeiten die Stadt Trier und der Landkreis Trier-Saarburg zusammen. Federführendes Amt ist das Jugendamt der Stadt Trier.

Trier

 

Interkulturelle Bildungsangebote für Familien und Kinder

 

fidibus-zentrum für familie | begegnung | kultur e.V.
Gratianstrassse 5-7
54294 Trier/Feyen-Weismark
Telefon: 0651 20 60 949

fidibus

Neuerburg

 

Neuer Weg zum Abitur
und
Deutsch lernen am Staatlichen Eifel-Kolleg Neuerburg

mit Übergangsmöglichkeiten in die gymnasiale Oberstufe.

 

Der Einstieg in das Förderprogramm für Migranten ist auch für Jugendliche möglich, die bereits einen Integrationskurs absolviert haben.

Außerdem gibt es am "EIFEL-KOLLEG" einen Bildungsgang für junge Erwachsene mit Schulabschluss und Berufserfahrung. Dieser Bildungsgang könnte auch für junge Migranten von Interesse sein. Bei entsprechender Nachfrage wird in dem Rahmen auch zusätzliche sprachliche Förderung angeboten.

All diese schulischen Angebote können durch BAFög gefördert werden.

Lassen Sie sich durch den Jugendmigrationsdienst beraten.

Staatliches Eifel - Kolleg Neuerburg
Pestalozzistraße 25
54673 Neuerburg
Tel. 06564 96730

Staatliches Eifel-Gymnasium

Saarburg, Konz, Schweich u.a.

 

Deutschkurse 2014 siehe Programm

Kreisvolkshochschule Trier-Saarburg
Leitung: Herr Rudolf Müller
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier

Telefon: 0651 715-424
Telefax: 0651 715-429
E-Mail: kvhs(at)trier-saarburg.de

Homepage (VHS Kreis)

Konz

 

Interkulturelles Netzwerk Konz

 

Austausch von Multiplikatorinnen & Multiplikatoren der Migrationsarbeit, öffentliche Veranstaltungen wie die Interkulturellen Wochen im Herbst; Arbeitsgruppe Christlich-Islamischer Dialog

 

Kontakt:
Interkulturelles Netzwerk Konz (IN Konz),
c/o Herr Thomas Zuche
Jugendmigrationsdienst Saarburg, Klosterstraße 51, 54439 Saarburg
Tel: 06581 996 720

Konz

 

Projekt "Lesepaten" 

 

Konzer Doktor Bürgerstiftung
Nachtigallenweg 5, 54329 Konz
Tel.: 06501 5141
Wer sich als Lesepate für diese Arbeit mit Kindern begeistert, kann sich telefonisch wenden an:

Frau Petra Musti, Verbandsgemeinde Konz, Telefon: 06501 83-191

Konzer Doktor Bürgerstiftung

Rheinland - Pfalz

 

Der Flyer „Alles Gute für Ihr Kind!" des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen informiert Eltern über die Früherkennungsuntersuchungen U 1 bis U 9 und das Landeskinderschutzgesetz. Alle Eltern erhalten den Flyer (in deutscher Sprache) zur Geburt ihres Kindes.
Die nun erschienene Fremdsprachenversion enthält Übersetzungen des Flyers in den Sprachen Englisch, Französisch, Türkisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Kroatisch und Italienisch.

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen
Bauhofstraße 9
55116 Mainz

Lebenswege -das Online-Migrationsmuseum Rheinland-Pfalz

 

Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen

Kaiser-Friedrich-Straße 5a

55116 Mainz

Zum Online Migrationsmuseum
Rheinland - Pfalz

Trier

 

Informationen und Sprachkurse für Studierende an der Universität Trier:

 

1. Integrationsreferent der Uni Trier

2. Sprachkurse des ASTA der Uni Trier

3. Projekte des Internationalen Zentrums

 

Universität Trier
Integrationsreferent
Herr Aziz Yüksek
Universität Trier
Universitätsring 15
Gebäude V Raum 9.
D-54286 Trier
Tel.: +49 (0)651 201 - 3597
Fax: + 49 (0)651 201 - 3914
Sprechstunden:
Dienstags:14:00-16:00 Uhr
Donnerstags:10:00-12:00 Uhr

E-Mail: yueksek(at)uni-trier.de

 

Online-Portal zur Prävention von Zwangsheirat!

 

Internetportal von TERRE DES FEMMES

Land Rheinland - Pfalz

 

Beauftragter der Landesregierung für Migration und Integration

Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen
Kaiser-Friedrich-Straße 5a
55116 Mainz

Büroadresse:
Schießgartenstr. 6
55116 Mainz
Telefon: 06131 162468

Homepage